Willkommen – Selamat Datang – im Bali Yoga Wien

Deine Mitte am Schwarzenbergplatz

Ganzheitlich-traditionelles Yoga mit modernem Twist für alle

Unser Yoga Studio und speziell für dich ausgesuchte Lehrer bieten eine internationale Plattform, daher unterrichten wir auf Anfrage auch gerne jede Yoga Stunde auf Englisch. Ob Anfänger oder fortgeschritten, unser Stundenplan (online Anmeldung untenan) passt sich deinem Stil, deinem Körper und deiner Laune an mit einer täglichen Fülle von verschiedenen, kreativen und abwechslungsreichen Yoga Klassen: von fordernden Vinyasa, Jivamukti und Bali Yoga Bootcamp Stunden über yoga-therapeutische Rücken, Spinal Mobility und auf Ausrichtung fokussierte Hatha Yoga Klassen bis zur Meditation & komplett entspannten Yin Yoga Stunden steht eine breite Yoga-Palette für dich bereit (Stundenbeschreibung hier). Wöchentliche Asana (Körperstellung)- und monatliche Yoga Philosophie  – Themen lassen dich tiefer in den Ursprung dieser antiken Weisheit eintauchen .

Genieße jeden Samstag eine kostenlose Community Stunde und regelmäßig einmal im Monat unser beliebtes Bhakti Mantra Singen, so wie einen 2,5 Stunden non-stop Yin Yoga Workshop. Internationale Events, Retreats und Yogalehrer Ausbildungen runden unser “Bali offering” für dich ab.

Warum Bali?  Beate: “Nach 22 Jahren Inselerlebnis auf Bali, zurückgekehrt nach Wien, möchte ich meine östlichen Erfahrungen und Studien mit der westlichen Welt teilen. Bali ist ein magischer, traditionsreicher und spiritueller Ort und hat mich und Bali Yoga Wien zu ganzheitlichem & ursprünglichem Yoga und bewusstem Lebensstil inspiriert.  Erwarte in unseren Stunden ein “Bali Magic” Zusammenspiel von Köper, Geist und Seele: Yoga Asanas mit Fokus auf Atmung, Kräftigung, Entspannung und Ausrichtung sind begleitet von Yoga Philosophie, Chants, Meditation und oft auch Musik um Deine Mitte und Kraft zu finden und das Leben zu manifestieren, das du möchtest.”

 

“Let the beauty of what you love, be what you do!”  Rumi

 

Für Anfänger empfehlen wir vorerst unsere Anfängerkurse zu besuchen, dann die Basic und folgende OpenLevel Klassen: Rückenyoga, Yin und Spinal Mobility; erst nach 3-6 Monaten regulärer Praxis sind Vinyasa Flow und alle anderen Open Level Klassen ideal!

Bitte beachte, unsere Anfängerkurse sind keine offenen Stunden. Eine Teilnahme ist nur bei Besuch des gesamten Kurses und einer vorzeitigen Anmeldung möglich. 

 

                                           

Thema des Monats

März – Saucha – Frühjahrsputz

Saucha – ist das Sanskrit Wort für Sauberkeit und bezeichnet Reinheit & Klarheit auf der physischen, mentalen, emotionalen und seelischen Ebene. Der physische Aspekt bahir saucha– äußere Reinheit – beinhaltet nicht nur den eigenen Körper rein zu halten, sondern auch alle anderen Objekte: also die Umgebung um uns herum. Es geht darum sich ein sauberes, geordnetes Zuhause oder Arbeit- und Freizeitraum zu kreieren, wo man sich wohl fühlt, sich zurückziehen, visionieren und meditieren kann. Das heißt auch, sich um materielle Objekte bedacht zu kümmern, sie in Ordnung und in gutem Zustand zu halten. Im Yoga Studio zum Beispiel geht es darum achtsam die persönlichen Gegenstände zu platzieren, die Matte zu säubern und die Yoga Props wieder mit Aufmerksamkeit so zurückzubringen, wie wir sie gefunden haben. Ein berühmter Yogalehrer in Australien hat einmal zu mir gesagt: “So wie deine Matte aussieht und wie du dich um sie kümmerst, so sieht dein Leben und Geist aus!” Also so wie es draußen um uns herum ausschaut, so sieht es in uns drinnen aus und umgekehrt? Wenn unsere Umgebung geordnet und sauber ist, so sind auch unsere Gedanken klar?  B.K.S. Iyengar geht hier noch weiter. Mit seinem berühmten Satz:

„Dein Körper ist dein Tempel,

halte ihn sauber,

damit deine Seele darin wohnen kann.”

vermittelt uns der berühmte Yogalehrer ganz klar, daß diese äußere Reinlichkeit nicht nur unseren Köper und Gedanken gesund hält, sondern ultimativ sogar auch unsere Seele – den Bewohner unseres Tempels.

Foto Gallerie

Noch Fragen?