profileimage

Lis Mitterrutzner

In ihrer Jugend fand Lis ihre erste energetische Praxis durch die „Fünf Tibeter“. Diese Praxis, die sie jahrelang begleitete, stärkte sie körperlich, energetisch, geistig und emotional. Den „Fünf Tibetern“ folgten Tai-Chi und Qiqong sowie verschiedene Yogastile und Meditations Praktiken. Sie fand schließlich ihre yogische Heimat im Kundalini Yoga.

Ihre berufliche Laufbahn begann als Gymnasium-Professorin für Italienisch und Englisch und als Sprachtrainerin in der Erwachsenenbildung. Anschließend wechselte sie in den NGO-Sektor für mehr Bildungsgerechtigkeit und die Rolle der Lern- und Entwicklungsspezialistin. Ihre Karriere führte sie durch Österreich, Italien und Irland.

Dennoch blieben Yoga und Meditation immer ihr Anker, ihre Leidenschaft und ihr Interesse. Sie folgte dieser im Laufe der Jahre in Form von verschiedenen Schulungen. Heute arbeitet sie als selbständige Kundalini Yoga und Meditationslehrerin sowie als Restorative Yoga Lehrerin und Sprachtrainerin.

In ihren Stunden unterstützt Lis ihre Schüler mit Offenheit und Sensibilität, ihre Selbstwahrnehmung auf allen Ebenen zu trainieren, so dass sie ihre Grenzen erweitern und auch lernen, bei ihnen zu bleiben. Ihr Unterricht ist sanft und aufmerksam sowie dynamisch und lebendig.

Sie beschreibt ihr Verständnis von Kundalini Yoga als „Für mich ist Kundalini Yoga der direkteste Weg zu mir selbst, zu meinem“ Sat Nam „(wahres Selbst). Es ist mein Atem und meine Vibration, Bewegung und Stimme, Rhythmus und Ruhe, Stille und Dynamik. Es ist mein Körper, mein Herz, mein Verstand und meine Seele. Der effektivste Weg, in meine Energie zu kommen und die Wellen des Lebens zu reiten. “

Kontakt: KundaLisYogaMeditation | lis.mitterrutzner@gmail.com