profileimage

Maja Zilih

Maja ist eine leidenschaftliche Forscherin des Yoga als Prozess der menschlichen Heilung und des Wachstums. So widmet sie sich in ihrem Leben und ihrer Lehre dem Umgang mit Menschen mit Präsenz und Sorgfalt. Sie lädt die Schüler ein, Asana als Plattform für Selbsterfahrung und Erkundung zu erleben. Jeder Einzelne arbeitet in seinem eigenen Tempo und in seinem Komfortbereich. Dies ermöglicht ein Lernen mit erhöhter Sensibilität und gesteigertem Bewusstsein.

Sie unterrichtet eine spezielle Stunde, Sensit Yoga, welche von ihrer langjähriger Hatha Yoga-Praxis und -Lehre inspiriert ist. Darüberhinaus auch von erfahrungsbasiertem Anatomielernen durch Body-Mind-Centering, Feldenkrais und andere Methoden der bewussten Erforschung. Es besteht aus einer anwendbaren, achtsamen und verkörperten Herangehensweise an körperliche Bewegung.

Sie leitet Yogalehrer-Trainingsprogramme für 200 Stunden, 300 Stunden und 500 Stunden. Darüber hinaus unterrichtet sie Weiterbildungsmodule, Workshops und Retreats in Athen, Griechenland und Wien, Österreich.

Majas Anmerkung: Die Außenwelt ist nur ein Spiegelbild unseres inneren Zustands. Yoga und andere Bewusstseinsübungen ermöglichen es uns, zunehmend (scheinbar verstreute) Teile des Selbst zu integrieren. Infolgedessen erkennen wir die tiefgreifenden Zusammenhänge und gegenseitigen Abhängigkeiten überall, wo wir hinschauen. Wir werden aus dem Trennungstraum aufwachen. So erkennen wir allmählich, dass unser individuelles spirituelles Wachstum zur Entwicklung des Kollektivs beiträgt und von ihr abhängt. Ob durch Meditation, achtsame Asanapraxis, bewusste Elternschaft, Handlungen der Selbsternährung, im Dienste der Benachteiligten oder durch einfache, zufällige Handlungen der Güte, Yoga wird wirklich lebendig, wenn der Kontext hinter unseren Handlungen der Wunsch ist, zur Erhebung beizutragen des Bewusstseins der Menschheit als Ganzes.

Kontakt: www.athensyoga.gr | majazilih@gmail.com | Youtube