profileimage

Sabine Stix

Sabine kam im Alter von 22 Jahren mit Yoga und Meditation in Kontakt, konnte sich aber nicht für ein regelmäßiges Üben erwärmen. Sie fand Anfang 30 einen neuen Zugang zum Yoga. Nach Krankenhausaufenthalt und Physiotherapie durfte sie ihren Körper langsam wieder an Bewegungen anpassen. „In dieser ersten Klasse wurde ich mit der Tatsache konfrontiert, wo sich mein Körper befand. Es war eher ein Schock, weil ich in früheren Jahren immer sehr sportlich war. “Sie kaufte eine jährliche Mitgliedschaft als Motivation für ein engagiertes Training.

Nach 20-jähriger Tätigkeit bei namhaften Unternehmen entschied sie sich, ihren Job aufzugeben. Sie wollte die Lehrerausbildung bei Bikram Chaudhury in Kalifornien machen. Sabine unterrichtet seit 2010 international und nimmt kontinuierlich an Workshops und Weiterbildungen teil. „Je mehr ich mich mit Yoga beschäftige, desto mehr fühle ich, dass ich nichts weiß. Das ist aber in Ordnung, das hält mich bescheiden.“

Zu ihren wunderbaren Lehrern zählen Hart Lazer und Sherie van den Wijngaard, die sie beim therapeutischen Ansatz in Yoga-Asanas inspirieren und unterstützen. Auch Meditation ist Sabine wichtig: Mit der Vipassana-Meditation lernte sie, in sich selbst zu ruhen.

In Sabines Stunden darfst du dich auf klare Anweisungen und individuelle Ausrichtungen freuen. Sie schätzt den Atem während der Asanas, fördert deine Selbstbeobachtung und liebt den Dialog mit ihren Schülern, um ihr Wissen zu teilen.

„Zieh die Mundwinkel hoch und teile dieses Lächeln mit anderen.“

Kontakt: sabine_stix@yahoo.de | +43(0)69918058700

(https://sabinestix.com