Juni: Durga

Durga – Göttin der Kraft, Stärke und des Mutes

Es ist genau der Moment, wo du sagst “Ich kann nicht mehr” oder “Ich gebe auf” oder “Ich bin nicht stark genug”: dieser Moment, wenn du fast den Berggipfel erreicht hast und zurückgehen oder kurz davor bist die letzte Prüfung Deines  Abschlussstudium abzulegen und aufhören möchtest. Wir alle haben Momente wie diese, in denen es normalerweise unser Kopf ist, der Zweifel und Wertlosigkeit in unseren Weg wirft und wir aufgeben oder kurz davor sind aufzugeben.

Das, meine Lieben, ist ein Durga-Moment – ein Moment, Durga zu rufen

Om Dum Durgayei Namaha

 

Also die Geschichte besagt wie folgt ..

Als Dank für erbrachte Leistungen belohnte Shiva den Dämon Mahisha mit Unbesiegbarkeit … unbesiegbar mit einer einzigen Ausnahme: Frauen. Mahisha lachte und akzeptierte. Mit seinen neugewonnenen Supermächten tobte Mahisha durch das Universum und die Gebiete von Dämonen und Göttern. Er kreierte absolutes Chaos, dem nicht einmal die Götter selbst gewahr werden konnten. Shiva, Brahma und Visnu beschlossen nach 100 Jahren Ausnahme- und Kriegszustand, aus ihrem Licht und das  ihrer Gefährtinnen Parvati, Lakshmi und Saraswati die “Supergöttin” Durga zu erschaffen, um Mahisha zu besiegen. Durga tötete den Gestaltwandler im Kampf mit ihren 8 Waffen (getragen in Ihren 8 Händen), um das Universum wieder zu befreien und wieder Gleichgewicht herzustellen.

Durga bedeutet “Festung” und “diejenige, die uns durch Schwierigkeiten hilft”. Die Kriegergöttin der Stärke, des Schutzes und des Mutes ist die heftige Kraft in uns, die eine massive Veränderung und spirituelle Entwicklung ermöglicht und uns hilft, komplette Verantwortung für unser Leben zu übernehmen. Mit Durga im Rücken, die auf dem Tiger reitet  mit mehreren Waffen zur Hand, können wir uns jeder Herausforderung stellen und die Dämonen, den Selbstzweifel und unsere Unwürdigkeit “vernichten”. Egal, wie oft die Dämonen sich verändern oder versuchen, uns zu verführen, wir werden uns nicht unter dem Druck beugen und uns dazu verpflichten, jeden Teil unseres Ichs zu verändern und anzupassen, weil es sind diese harten Zeiten, oft aihc diese untragbaren Leiden, an denen wir am meisten lernen und wachsen.

In Durga’s Kriegerschreien hören wir:

Zweifle nie an deiner eigenen Kraft!

Steh fest in deiner Wahrheit!

Rufe dein furchtloses Herz hervor!

Rufe Durga in schwierigen oder lebensverändernden Zeiten, wenn Du gerade kämpfst, wichtige Entscheidungen triffst oder mit höchster Integrität handeln möchtest.

 

 

 

 

 

Kategorien