Vorbereitung

Welchen Flug darf ich buchen?

Flüge sind nicht im Preis inkludiert. Bitte selber buchen; je früher umso billiger! 100% Reiseversicherung nicht vergessen!

Welche Reiseversicherung?

Eine 100% Komplett Schutz Reiseversicherung ist verpflichtend bei diesem Lehrertraining, weil sogar heute noch bei Ernstfällen eine Evakuierung nach Singapur empfohlen wird. Wir empfehlen für Österreicher Donau (Carina Nagel: C.Nagel@donauversicherung.at) 

Welches Visa / Reise Dokumente sind erforderlich?

Wir bitten alle Schüler einen Reisepass mit min. 6- monatiger Gültigkeit nach Bali, Indonesien mitzubringen. (plus 2 Fotokopien des Passes).

Wenn Du weniger als 30 Tage in Bali bleibst, brauchst du nicht für ein Visa zahlen. Wenn du mehr als 30 aber weniger wie 60 Tage bleiben möchtest, dann bitte zahle USD 35.- für VOA (Visa On Arrival), wenn du in Bali landest; bitte gib uns dann später Deinen Pass und wir arrangieren eine Visa Verlängerung für Dich für Dein 2. Monat (wenn du es durch uns arrangierst, sind die Kosten Rp. 850,000.- weil unser Agent hin und herfährt und alls für Dich erledigt und Dich begleitet; du kannst auch gerne selber einen Agenten organisieren, der vielleicht ein wenig billiger ist). Du wirst einmal zum “immigration-office” in Renon, Denpasar fahren um ein Foto plus Fingerabdrücke zu machen.

Möchtest du bis zu 6 Monate in Bali bleiben, brauchst du ein soziales Visa, dafür brauchst du eine Einladung von einem Indonesischen Sponsor und gehst damit zu Deiner Botschaft. Wir können Dir mit dieser Einladung helfen. Dieses Visa muss 4 Mal  verlängert werden; diese 6 Monate sind NICHT automatisch. Die ersten 2 Verlängerungen kosten durch uns je Rp.750,000 und die 2 letzten Verlängerungen je Rp. 850,000.

Für mehr aktuelle Informationen zur Einreise und um einen besseren Überblick zu bekommen, bitte besuche folgende Webseite des Außenministeriums: http://www.bmeia.gv.at/aussenministerium/buergerservice/reiseinformation/a-z-laender/indonesien-de.html

Brauchen wir Impfungen oder sind andere medizinische Vorsichtsmaßnahmen notwendig?

Informationen unter MD Travel Health ( www.mdtravelhealth.com ), die komplette Gesundheitsempfehlungen für jedes Land täglich aktualisiert. Informationen spezifisch zu Reiseimpfungen erhaltest Du auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit: https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/Reiseimpfungen_LN.html#headline31

Beate hat 22 Jahre in Bali gelebt und sich und Ihre Familie dort nicht regelmässig für tropische Gegebenheiten impfen lassen und findet für sich selbst und Ihre Familie regelmässige Impfungen nicht notwenig, aber rät Euch den eignen Arzt zu fragen und selber diese Entscheidung zu treffen.

Soll ich Medikamente mitbringen? Thema: Bauchweh, Durchfall, Dengue etc.?

Der Bali-Belly ist weit verbreitet, speziell unter Menschen, die zum ersten Mal nach Asien reisen. Es gibt Chinesische, natürliche Tabletten (Po Chai), Kolloidal Silber und homöopathische Mittel, mit denen wir dir rasch vor Ort helfen können. Du kannst gerne auch mit Deinem Arzt darüber sprechen und er wird dir sicherlich Medikaments hierfür empfehlen, die du mitnehmen kannst.

Dengue ist weit verbreitet, deswegen gut vor Moskitos schützen (Moskitonetze zu ab 4pm; natürlichen Moskitoschutzspray mitbringen, helle Kleidung tragen. leichte Langarm – Langbein – kleidung). Aber wir sind direkt am Meer, in einer sauberen Anlage, gut durchlüftet, da sind die Chancen viel geringer als in den Städten und an dichtbesiedelten Orten.

Medikamente aus Österreich müssen nicht extra mitgenommen werden, kannst du natürlich gerne, falls das dein Arzt empfiehlt. Auch Antibiotika etc, falls wirklich notwendig, bekommen wir vor Ort. Heutzutage gibt es auch gute Kliniken (zB: Siloam) mit westlichen Ärzten in Bali. Beate weiß genau wohin und wo man was bekommt. Nur falls Du eigens von deinem Arzt verschriebene Medikamente brauchst, bitte mitnehmen. Bitte uns darüber dringend bei der Anmeldung informieren, danke!

Was möchte ich einpacken?

Aufgrund von Gewicht- und Kabinenbeschränkungen gibt es normalerweise ein 20 kg Gepäckslimit (30kg bei Qatar!) auf Auslandsflügen. Also leicht packen! Außerdem wirst du in Bali höchst wahrscheinlich einkaufen, da kommt man nicht drum herum. Es gibt so viele schöne, einzigartige und preiswerte Sachen! Es gibt überall ein effizientes und billiges Wäsche-Service, so daß es nicht notwendig ist eine neue „Garderobe“ für jeden Tag mitzubringen. Bitte denk daran, wir sind in einer tropischen Umgebung:

  • Yoga Kleidung: 3-4 kurze oder ¾ Hosen (keine langen Hosen aus dickem Material). Wenn T-Shirts für Yoga, dann aus leichter Baumwolle, Spaghettiträger Tops und Sportsbras sind ideal für Frauen; dünne leichte Unterhosen verhindern Hitze Ausschläge
  • Bitte bring Deine eigene Yogamatte! je dicker umso besser, da wir in Amed auf einem Terracotta Boden praktizieren.
  • Sandalen (obwohl Plastiksandalen wie von Havaiana ideal sind für den täglichen Gebrauch & super für Regen, raten wir umweltgerechte Alternativen zu finden, die trotzdem wie Plastik wirken), offene elegantere Sandalen für Abend/Ausgehen (vor und nach dem Training), bequeme Schuhe – Turnschuhe fürs Wandern. Wenn Socken dann nur 1,2 Paare niedere leichte Socken für Turnschuhe.
  • Shorts mit Baumwolle T-shirts, Sommer Röcke mit Tops, luftige Sommerkleider
  • Hemden – Baumwolle, luftig
  • 1 Leichtes Sweatshirt, Hoodie
  • Leichte Hosen, luftig, Baumwolle, 1 Jean- Hose
  • Bikinis, Badeanzug, Badehose, Sonnenhut, Sonnenbrille
  • Sarongs (oder dort kaufen), ein Schal, der auch Schultern bedeckt
  • 2 weisse Tops, leichte Blusen oder T-Shirts, die die Schultern abdecken und lange genug sind, daß man einen Gürtel darüber binden kann, das sind die Tops für unsere Tempelausflüge
  • Knirps Regenschirm
  • Insektenschutz, Sonnenschutzmittel ( biologisch abbaubar, natürlich bitte)
  • Wasserflasche zum Nachfüllen, nicht aus Plastik
  • Kamera, Taschenlampe, Reisetagebuch oder Yogajournal, Notizbuch und Schreibware für Theorie
  • 2 Fotokopien Deines Reisepasses oder Reisedokumentes
  • Extra Telefon für lokale Anrufe, eigenes Telefon für internationale Anrufe
  • Internationaler Führerschein (im Falle, aber besser einen Fahrer nehmen)

Was ist mit Geld? Soll ich cash mitnehmen etc?

Bring etwas Bargeld in deiner Währung (USD, Euro, AUD etc) mit; das kannst du bei autorisierten Geldwechslern umtauschen. Wir raten nicht am Flughafen zu tauschen, weil es dort teurer ist; falls Du Geld für das Taxi benötigst, dann wechsle nur 20 Euro das sind um die Rp. 300,000 das ist genug für ein Taxi. Bitte gehe nur in Geldwechsler, die klimatisiert sind, hell sind und hinter Glastüren. Nicht irgendwelche zwielichtigen dunklen Geldwechsler in einer Nebenstrasse. Rechne immer selber mit oder nimm den Taschenrechner und tippe nach. Manche Taschenrechner “rechnen falsch”.

Bitte checke mit Deiner Bank, daß deine ATM Karte international gültig ist und nimm eine 2. Karte so wie eine Kreditkarte im Idealfall mit.

Ist meine Familie, Kind, Ehepartner willkommen?

Ja, wir können auch Alternativprogramme für Eure Familie vorschlagen und uns um Rabatte kümmern.

Was habe ich für das Yogatraining zu tun vor der Abreise? Bücherliste & Karmayoga Projekt

  1. Die BÜCHERLISTE durchgehen und die Pflichtbücher lesen und eine Zusammenfassung VOR dem Beginn des Lehrertrainings einreichen bitte. Zusammenfassungen können so lange sein wie Du möchtest, handgeschrieben oder digital via email.
  2. Dich für ein KARMAYOGA PROJEKT entscheiden, wo Du an die Gesellschaft, an die Umwelt oder an die Tierwelt selbstlos zurückgibst. Folgende Beispiele:  von Plastik in der Welt zu verringern bis zu kostenlose Yogastunden für Flüchtlinge zu arrangieren oder Tiere zu retten. Wir möchten Euch motivieren dieses Herzensprojekt auch nach dem Training weiterzuführen. Dieses persönliche Projekt wird während des Trainings vor allen präsentiert und bitte VOR dem Training in Deiner Heimat initiieren. Die Präsentationen sind maximal 15 Minuten lang und werden nach dem Abendessen an alle präsentiert, alles ist möglich: von Power point, bis zur entspannten Runde im Sitzen oder formalen Rede. Wir freuen uns auf Deinen Beitrag – yay!

Kategorien